Zwischenfeedback Ihrer Lehrveranstaltung

Manchmal läuft eine Lehrveranstaltung anders als geplant. Dies geschieht häufig dann, wenn die Erwartungen der Lernenden und Lehrenden sich im Verlauf des Semesters immer weiter voneinander entfernt haben. Um dies sichtbar zu machen, kann ein qualitatives Zwischenfeedback ein hilfreiches Instrument sein. Bei der Durchführung (Dauer ca. 30 Min.) können individuelle Schwerpunkte berücksichtigt werden, auf die in einem gemeinsamen Auswertungsgespräch besonders eingegangen wird.  

Idealerweise findet die Feedbackerhebung im letzten Drittel einer Veranstaltungssitzung statt. Der Lehrende ist während der Erhebung nicht anwesend. Die Studierenden erarbeiten nun in einem aufeinander aufbauenden Verfahren (Einzelarbeit, Kleingruppen, Plenum) positive und verbesserungswürdige Veranstaltungsaspekte.

Diese werden in einem Auswertungsgespräch (in abstrahierter Form) mit dem Lehrenden besprochen. Der Perspektivwechsel ermöglicht es, gemeinsam mögliche Optimierungsstrategien zu erarbeiten, oder aber auch unpassende Erwartungshaltungen der Studierenden aufzudecken.

Sie möchten eine unserer Beratungsleistungen in Anspruch nehmen oder haben Fragen?
Bitte kontaktieren Sie:

Dr. Holger Angenent