Promotion

an der Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal fördert als forschungsaktive Hochschule den wissenschaftlichen Nachwuchs und unterstützt Promotionsvorhaben. Hochschulen für angewandte Wissenschaften besitzen aktuell kein eigenständiges Promotionsrecht, jedoch ermöglicht das nordrhein-westfälische Hochschulgesetz ein kooperatives Promotionsverfahren, bei dem sowohl eine Professorin / ein Professor der Hochschule Rhein-Waal als auch eine Universitätsprofessorin / ein Universitätsprofessor die Betreuung und Prüfung übernehmen. Die Zugangsvoraussetzungen für eine Promotion regelt die Promotionsordnung der kooperierenden Universität mit Promotionsrecht. Die Zulassung zur Promotion setzt einen Masterabschluss (oder einen vergleichbaren Abschluss) in einem Fachgebiet voraus, das einen Bezug zum geplanten Dissertationsthema aufweist. Das Masterstudium muss mit überdurchschnittlichen Leistungen abgeschlossen sein.

 

Promotionstipendium

Mit dem Promotionsstipendium erhalten wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrkräfte für besondere Aufgaben und Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Rhein-Waal die Möglichkeit, ein Promotionsvorhaben durchzuführen.