Tropisches Gewächshaus mit Lehr- und Schaugärten

 - Die grüne Begegnungstätte -

Im September 2012 eröffnete die Hochschule Rhein-Waal das tropische Gewächshaus mit Lehr- und Schaugärten.

Es gehört zur Fakultät Life Sciences.

Aufgaben sind:

  • Durchführung von Vorlesungen (Lehre)
  • Breitstellung von Klimakammern für Forschung und Lehre
  • Präsentation und Sammlung tropischer Nutzpflanzen
  • Biodiversität = Pflanzenvielfalt zum Anfassen bereitstellen
  • Erhalt von schützenswerten Nutzpflanzenarten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Bienenhaltung / Imkerei

In dem Gebäude mit einer Größe von 25 mal 25 Meter, das direkt am Wendehafen zwischen dem Wissensspeicher und der Mensa liegt, befinden sich u.a. ein Seminarraum, ein Pflanzraum und ein Glashaus. Die Glas-Klima-Einheit besteht aus vier Forschungskabinen und einer Großkulturfläche, in der eine Nutzpflanzensammlung aufgebaut und gepflegt wird. Bei der Aufzucht und dem Anbau verschiedener Pflanzenarten können mit Hilfe unseres modernen Klimacomputers die Wuchsbedingungen variiert und mögliche Klimazonen simuliert werden. Dies ermöglicht eine internationale Ausrichtung bei der Durchführung von studentischen Projekten und Versuchen. Außerdem werden Pflanzen als Anschauungsobjekte für die Lehre bereitgestellt.

Zum Gesamtkonzept gehören auch die Schaugärten „Jahresgarten“,  „Lebendige Tafel“ und  „Streuobstwiese" mit Obstlehrpfad, Bienenstand und Barfußpfad (Sinnespfad). Die hierzu benötigten Areale mit einer Gesamtgröße von ca. 1.500 m2 sind in direkter Angrenzung an das Gewächshaus auf dem Campus Kleve zu finden.

Leiter

Prof. Dr. habil. Jens Gebauer

Tel.: (02821) 806 73 - 218
E-Mail: Jens Gebauer

Gärtnermeister

Franz-Josef Kuhnigk

Tel.: (02821) 806 73 - 639
E-Mail: Franz-Josef Kuhnigk

Teamleiter

Prof. Dr. Florian Wichern (u.a. FÖJ-Verantwortlicher, Professor für Bodenkunde)

 

Unsere FÖJler  2020/2021

Robin Janßen

Jann Erik Husung

 

Weitere Informationen zum FÖJ bekommen Sie hier.

Veranstaltungen

09.12.20   16:00 Uhr

Konzeptvorstellung im Lehrcafé

Der mit 4.000€ dotierte Lehrpreis geht im Jahr 2020 an Professor Dr. Joachim Fensterle, Professor für Biotechnologie/Bioengineering aus der Fakultät Life Science. In diesem Jahr stand der Lehrpreis unter dem Motto „Innovation durch Digitalisierung – Synchrone und asynchrone Digitalisierungskonzepte in der Hochschullehre“.