Bienen am Klimahaus

Bienen am Klimahaus

Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. Mit ihrem Ertrag und der Bestäubungsleistung sind Bienen das drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein.

Die Hochschule Rhein-Waal verspricht sich von der Bienenhaltung eine Aufwertung der Laborlandschaft und somit eine Verbesserung in der Lehre. Alle Fakultäten können an den Themen um Bienen und Imkerei teilhaben und mitwirken.

Am 22.03.2017 stellten wir ein Areal für Bienen in der Streuobstwiese am Klimahaus fertig. Zeitgleich zogen hier 2 Bienenvölker in sogenannten Einraumbeuten ein.
Die Betreuung der Völker übernahm im ersten Jahr der Imker Marco Janßen aus Bedburg Hau. Herr Janßen brachte dem Klimahaus-Team die Grundlagen des Imkernhandwerks bei.
Seit 2018 werden die Bienen durch Gärtnermeister Franz-Josef Kuhnigk und sein Team versorgt. Geplant ist die Haltung von 2 Wirtschaftsvölkern sowie eines Schaukastens mit einem kleinen Volk für die Öffenlichkeitsarbeit. Das Schauvolk überwintern wir in einer MiniPlus-Beute.

Der Campus am Spoykanal Kleve soll durch Erweiterung des Pflanzensortimentes noch bienenfreundlicher werden.

Die Hochschule wurde Mitglied beim Imkerverein Kleve-Kellen. Dieser bietet Inormationsveranstaltungen rund um die Themen Bienen, Imkerei und Honig an. 

Bitte beachten sie auch unsere aktuellen Veranstaltungen im Klimahaus.

Vielleicht möchten sie ihr eigenes Umfeld bienenfreundlich gestalten. Gerne helfen wir ihnen bei diesem Thema weiter.

 

 

Leiter des Klimahauses

Prof. Dr. habil. Jens Gebauer

Tel.: (02821) 806 73 - 218
E-Mail: Jens Gebauer

Gärtnermeister, Führungen

Franz-Josef Kuhnigk

Tel.: (02821) 806 73 - 639
E-Mail: Franz-Josef Kuhnigk