Aktuelles in Life Sciences

15.09.2020

Wintersemester 20/21: Online-Semester mit einigen Präsenzveranstaltungen

Sehr geehrte Studierende,

die Fakultät Life Sciences freut sich auf das kommende Wintersemester 20/21.

Damit Sie sich auf Ihr Studium im kommenden Semester entsprechend vorbereiten können, möchten wir Ihnen folgende Informationen an die Hand geben. Die meisten Lehrveranstaltungen finden auch im Wintersemester 20/21 vorwiegend online statt. Dennoch werden einige Lehrveranstaltungen (nur) in Präsenz angeboten. Die Präsenzlehre betrifft vor allem Laborpraktika. Bitte achten Sie darauf, dass es im Rahmen der Praktika mehrere Termine im Laufe des Semesters am Campus Kleve geben wird, an denen Ihre Präsenz vor Ort nötig ist. Weiterlesen

14.09.2020

Living in the plastic age: Was passiert mit dem Plastik im Boden?

Der Einfluss menschlicher Tätigkeit auf die Natur durch Plastikabfall sorgt für große Debatten. Nachrichten über Verschmutzung der Ozeane mit Mikroplastik gelangen fast täglich in die Schlagzeilen. Dabei ist nur wenig bekannt, welchen Einfluss die kleinen Kunststoffteilchen auf Böden haben. Die Bodenwissenschaftler der Hochschule Rhein-Waal haben sich vorgenommen, der Sache „auf den Grund“ zu gehen und untersuchten die Reaktion der Mikroorganismen auf Kunststoffe in Ackerböden. Weiterlesen

30.06.2020

studieren weltweit – die virtuelle Messe

Informationen zum Auslandsaufenthalt aus erster Hand: Mit der virtuellen Messe von „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ am 17.07. 2020 können Sie wichtige Fragen zur Zeit im Ausland bequem von Zuhause aus klären: Von der Vorbereitung, Finanzierung bis hin zum Leben und Studieren vor Ort. Weitere Informationen unter: www.studierenweltweit.de/virtuelle-messe

09.06.2020

Digitalisierung in der Pflege – Fluch oder Segen?

Wie steht es mit der Digitalisierung in der ambulanten Pflege? Welche Chancen und vor allem welchen Nutzen bietet sie? Dazu befragte eine Projektgruppe der Hochschule Rhein-Waal in Zusammenarbeit mit der Deutschen Seniorenliga insgesamt 674 Beschäftigte im ambulanten Pflegedienst. Das Ergebnis: Ob Digitalisierung in der Pflege hilft, belastende Arbeit abzunehmen, ist sehr umstritten. Weiterlesen

05.06.2020

Hochschule Rhein-Waal lädt zum virtuellen Kennenlernen ein

Auch in Zeiten der Corona-Krise sollen Studieninteressierte die Möglichkeit haben, die Hochschule Rhein-Waal kennenzulernen. Beim „Virtual Open Day 2020“ am 19. Juni um 15:00 Uhr erhalten sie erste Einblicke. Weiterlesen

24.04.2020

Fresher's Day Virtual Edition 2020

02.03.2020

Wie steht es um den Boden- und Pflanzenhaushalt?

Bereits zum achten Mal trafen sich Boden- und Pflanzenökologinnen und -ökologen verschiedener Institutionen aus Deutschland und den Niederlanden an der Hochschule Rhein-Waal. Im Rahmen des „Rhine-Waal Soil and Plant Ecology Seminar“ präsentierten und diskutierten sie auf Einladung der Fakultät Life Sciences neueste Ergebnisse aus der Forschung.

09.01.2020

Exkursion zum Trinkwasserwek Kevellaer

Studierende des Studiengangs „Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene“ machten sich auf einer Exkursion im Rahmen der Vorlesungsreihe „Grundlagen des Umweltschutzes“ mit der Gewinnung von Trinkwasser in der Region vertraut.

16.12.2019

Im AEZ Asdonkshof wird aus Abfall Energie

Im Rahmen einer Exkursion besuchten Studierende des Studiengangs „Qualität Umwelt Sicherheit und Hygiene“ das Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof und erfuhren, wie dort aus Restabfällen Strom und Heizenergie entsteht. Neben einer Vorstellung der am Standort ablaufenden Prozesse erhielten sie Studenten einen direkten Einblick in die Anlagentechnik des Müllheizkraftwerkes.

27.11.2019

Verleihung des Hochschulpreises 2019

Bei der 8. Verleihung des Hochschulpreises der Kreiswirtschaftsförderung gingen Auszeichnungen an drei unterschiedliche regionale Unternehmen, die in diesem Jahr besonders erfolgreich mit der Hochschule Rhein-Waal kooperierten.

Seiten

13.08.2021

„GameLet“: Software fördert die Leseflüssigkeit von Schüler*innen der Sekundarstufe

Um Defizite in der Lesekompetenz, der Mehrsprachigkeit und der sinnvollen Medienintegration zu beheben, entwickelt die Hochschule Rhein-Waal in Kooperation mit weiteren Partner*innen aus Deutschland und Europa eine Lernumgebung für die Förderung der Leseflüssigkeit von Schüler*innen der Sekundarstufe mit Hilfe eines medienbasierten, gamifizierten, mehrsprachigen Ansatz. Das Projekt wird durch die Europäische Union im Rahmen des Programms „ERASMUS+ Strategische Partnerschaften“ gefördert. Weiterlesen

10.08.2021

Gründerzentrum soll zum „Satelliten“ der Hochschule werden

Es gibt sie schon seit einigen Jahren, eine sporadische Zusammenarbeit der Hochschule Rhein-Waal mit dem Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar (GGK). So unterstützt das Kalkarer Gründerzentrum seit geraumer Zeit das Verbundprojekt „Cross Innovation Lab NiederRhein“ der Hochschule. Weiterlesen

04.08.2021

VERSATILE: Projektantrag für neue Herausforderungen in der Lehre bei Sonderausschreibung im Programm Erasmus+ bewilligt

Die Covid-19-Pandemie stellte die Hochschulen vor die Herausforderung, von Präsenz- auf Online- und Hybrid-Lehre umstellen zu müssen und mit dem Wegfall der physischen Mobilität von Studierenden und Lehrenden umzugehen. Als Reaktion auf diese neue Situation fördert das Programm Erasmus+ für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union durch eine Sonderausschreibung Projekte, die Bildungs- und Ausbildungssysteme besser für Online-Lernen und Fernlehre wappnen. Weiterlesen

12.07.2021

Exklusiv und exzellent: Internationale Akkreditierung für Masterstudiengang Sustainable Development Management

Der Masterstudiengang Sustainable Development Management an der Hochschule Rhein-Waal hat als erster deutscher Studiengang  im Bereich der Nachhaltigen Entwicklung eine internationale Akkreditierung erhalten. Die Akkreditierungskommission hob besonders die Verzahnung von Theorie und Praxis lobend hervor. Weiterlesen

09.07.2021

‚StayAllEco‘: Buchungsplattform für nachhaltige Unterkünfte gewinnt bei zweiter Runde der StartGlocal-Academy

17 Studierende in 13 Teams aller vier Fakultäten der Hochschule Rhein-Waal präsentierten am 7. Juli 2021 im Rahmen der StartGlocal-Academy ihre Ideen für innovative Produkte oder Unternehmensgründungen. Die Konzepte waren dabei so vielfältig wie die Präsentierenden selbst. Weiterlesen

07.07.2021

Digitalisierung von Studium und Lehre:

Die Digitalisierung und die Weiterentwicklung von E-Learning als Teil einer innovativen Lehre voranzutreiben, ist ein erklärtes Ziel der Hochschule. Darunter fasst die Hochschule die Möglichkeit des orts- und zeitungebundenen und damit flexibleren Lernens, eine Intensivierung der Betreuung der Studierenden durch verbesserte Kommunikationswerkzeuge, die Anreicherung von Lehrmaterialien, die Ergänzung bestehender Lernprozesse durch innovative Lehrformen sowie eine stärkere Beteiligung der Studierenden durch die aktive Integration in den Lehr-Lern-Prozess. Weiterlesen

01.07.2021

Gemeinschaftsaktionen lassen Zechenpark in Kamp-Lintfort erblühen

Man erntet, was man sät – In Kamp-Lintfort im Zechenpark sind das im Juni zum Beispiel Erdbeeren und Spinat, die neben Ringelblumen und Borretsch aus den Hochbeten sprießen. Dank zweier Einsaat- und Pflanz-Aktionen im April und Mai zeigt das gemeinschaftliche Urban Gardening des Fördervereins Landesgartenschau Kamp-Lintfort, der SCI:Moers gGmbH und der Hochschule Rhein-Waal erste Erfolge. Weiterlesen

28.06.2021

Nachhaltigkeit unter Stress – Diskussionen und Erkenntnisse zum 3. Ethiktag an der Hochschule Rhein-Waal

In ihrer Grundordnung bekennt sich die Hochschule Rhein-Waal zu Internationalität, Diversität und Heterogenität und setzt auf ein nachhaltig zukunftsgerichtetes Lehren und Forschen, bei dem das erforderliche Zusammenspiel von sozialen, ökonomischen und ökologischen Fragestellungen berücksichtigt wird. Weiterlesen

28.06.2021

„Intelligent Robotic Services“: Absolvent der Hochschule Rhein-Waal erhält Gründerstipendium NRW

Innerhalb kurzer Zeit hat die Hochschule Rhein-Waal das zweite Gründerstipendium ergattert. Nach der ersten Förderung der Start-up-Idee „Ringelbox“ freut sich nun auch Giridhar Vitta Bukka, Absolvent der Hochschule Rhein-Waal im Studiengang Mechanical Engineering, über das Gründerstipendium. Weiterlesen

25.06.2021

Kleinen Forscher*innen über die Schulter geschaut

Anlässlich des Tages der kleinen Forscher zum Thema „Papier – das fetzt!“ besuchten der Präsident der Hochschule Rein-Waal, Dr. Oliver Locker-Grütjen, der Bürgermeister von Bedburg Hau, Stephan Reinders, und Stefan Rouenhoff, Bundestagsabgeordneter im Kreis Kleve (CDU), die Offene Ganztagsbetreuung der Grundschule St. Markus in Bedburg-Hau unter Leitung von Manuela Witzke. Weiterlesen

Seiten